1
79,90 €

Ihr Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt

Ansprüche und Garantie

Der Verkäufer haftet für Mängel an der Ware bei Übernahme durch den Käufer. Bei Artikeln, die zu einem niedrigeren Preis verkauft werden, haftet der Verkäufer nicht für den Mangel, für den der niedrigere Preis vereinbart wurde. Wenn die Artikel nicht verderblich sind oder verwendet werden, haftet der Verkäufer für Mängel, die nach der Übernahme des Artikels während der Garantiezeit auftreten.

 

Die Garantiezeit beträgt 24 Monate. Unverpackte Waren 24 Monate, gebrauchte Waren 12 Monate, Konsumgüter oder Waren mit geringem Materialverbrauch (einschließlich Plektren, Saiten usw.) 3 Monate, während im Rahmen der Garantie nur die Material und die Herstellungsmängel beurteilt werden können.

 

Die Garantiezeit für Käufer, die keine Verbraucher (Einzelpersonen) sind, beträgt 12 Monate.

 

Der Kaufnachweis (Rechnung) reicht aus, um eine Beschwerde einzureichen.

 

Wenn die Ware einen Mangel aufweist, der beseitigt werden kann, hat der Käufer das Recht, die Mängel rechtzeitig und ordnungsgemäß kostenlos entfernen zu lassen. Der Verkäufer hat den Mangel unverzüglich zu beseitigen.

 

Der Käufer sollte jedoch die Ware, an der er einen Mangel festgestellt hat, nicht mehr verwenden. Bei Mängeln, die nach dem Kauf auftreten, sind diese unverzüglich ab Entdeckung des Mangels bis spätestens zum Ablauf der Gewährleistungsfrist zu melden. Nach Ablauf der Garantiezeit erlischt das Recht, eine Beschwerde einzureichen.

 

Eine für ein bestimmtes Material oder eine bestimmte Verwendung typische Abnutzung wird nicht als Mangel angesehen. Es ist kein Mangel, wenn es sich um die Art des verkauften Artikels handelt, dessen Lebensdauer kürzer als die Garantiezeit ist und wenn es bei normaler Verwendung eines solchen Artikels vor Ablauf der Garantiezeit abgenutzt wird.

 

Anstelle der Behebung des Mangels kann der Käufer einen Umtausch des Artikels oder, wenn der Mangel nur einen Teil des Artikels betrifft, einen Ersatz des Teils beantragen, wenn dem Verkäufer aufgrund des Warenpreises oder durch den Grad des Mangels keine unverhältnismäßigen Kosten entstehen oder die Schwere des Mangels. Anstatt den Mangel zu beseitigen, kann der Verkäufer den defekten Artikel jederzeit durch einen fehlerfreien ersetzen, wenn dies dem Käufer keine ernsthaften Schwierigkeiten bereitet. Im Falle eines Mangels, der nicht behoben werden kann und der die ordnungsgemäße Verwendung des Artikels als Artikel ohne Mängel verhindert, hat der Käufer das Recht, den Artikel umzutauschen oder vom Vertrag zurückzutreten. Die gleichen Rechte stehen dem Käufer bei behebbaren Mängeln zu, wenn der Käufer den Gegenstand jedoch aufgrund des erneuten Auftretens des Mangels nach der Reparatur oder bei einer größeren Anzahl von Mängeln nicht ordnungsgemäß verwenden kann. Bei sonstigen irreparablen Mängeln hat der Käufer Anspruch auf einen angemessenen Rabatt auf den Artikelpreis.

 

Die Mängelhaftungsrechte gelten für den Verkäufer an der eingetragenen Sitzadresse. Im Falle eines Ersatzes beginnt die Gewährleistungsfrist mit der Übernahme des neuen Artikels. Gleiches gilt, wenn das Teil, für das die Garantie gewährt wird, ersetzt wird.

 

Die Beilegung einer Beschwerde bedeutet die Beendigung des Beschwerdeverfahrens durch Übergabe des reparierten Produkts, Ersetzen des Produkts, Rückgabe des Kaufpreises des Produkts, Zahlung eines angemessenen Abschlags vom Preis des Produkts, schriftliche Aufforderung zur Annahme oder dessen berechtigte Ablehnung.

 

Im Falle der Beschwerde hat der Verkäufer die Methode zur Bearbeitung der Beschwerde unverzüglich oder in komplexen Fällen spätestens 3 Werktage nach dem Datum der Beschwerde festzulegen, in begründeten Fällen, insbesondere wenn eine komplexe technische Bewertung des Produkts oder der Dienstleistung erforderlich ist, spätestens 30 Tage nach dem Datum der Beschwerde. Nach Festlegung der Art der Bearbeitung der Beschwerde wird die Beschwerde sofort beigelegt. In begründeten Fällen kann die Beschwerde später beigelegt werden. Die Beilegung der Beschwerde darf jedoch nicht länger als 30 Tage ab dem Datum der Beschwerde dauern. Nach Ablauf der Frist für die Bearbeitung der Reklamation hat der Käufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten oder das Produkt gegen ein neues Produkt auszutauschen.

 

Der Käufer hat das Recht auf Erstattung der notwendigen und zweckmäßig aufgewendeten Kosten (insbesondere des Portos, das er beim Versand der beanspruchten Waren gezahlt hat), die ihm im Zusammenhang mit der Geltendmachung berechtigter Ansprüche entstanden sind. Der Verkäufer behält sich jedoch das Recht vor, die Erstattung unverhältnismäßig oder unangemessen angefallener Kosten für die Lieferung der beanspruchten Waren zu verweigern, während er die Berechtigung der Forderung des Käufers - Verbrauchers auf der Grundlage des billigsten Transportmittels beurteilt, das dem Verbraucher normalerweise mit angemessenem Aufwand zur Verfügung steht. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden an der beanspruchten Ware durch individuellen Transport.

 

Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer bei der Reklamation eine Bestätigung auszustellen. Wenn die Beschwerde per E-Mail eingereicht wird, ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer die Bestätigung des Anspruchs unverzüglich zu übermitteln. Die Bestätigung des Anspruchs muss nicht geliefert werden, wenn der Käufer die Möglichkeit hat, den Anspruch anders zu beweisen.

 

Die Garantie deckt keine Mängel ab, die verursacht werden durch:

  • mechanische Beschädigung der Ware durch den Käufer nach Übernahme des Produkts,
  • Verwendung der Ware entgegen den Anweisungen des Herstellers,
  • Verwendung der Waren unter Bedingungen, die nicht der Umgebung entsprechen, für die die Waren bestimmt sind,
  • unprofessionelle Eingriffe in die Verwendung oder Vernachlässigung der Pflege und Wartung von Waren,
  • übermäßige Belastung unter Verstoß gegen die in der Warendokumentation, den allgemeinen Grundsätzen, technischen Normen oder Sicherheitsbestimmungen angegebenen Bedingungen,
  • beim Transport des Produkts durch den Käufer nach dem Erhalten der Ware,
  • Wasser, Feuer, statische oder atmosphärische Elektrizität oder andere höhere Gewalt, die Verwendung anderer als der vom Hersteller oder Lieferanten verwendeten Komponenten
  • Reparatur oder Änderung der Ware durch Personen, die nicht befugt sind, für das Material oder die Verwendung typische Garantiereparaturen, Abnutzungserscheinungen durchzuführen.

 

Wenn sich der Käufer über die oben genannten Mängel beschwert, kann der Anspruch abgelehnt werden.

 

Im Falle einer Beschwerde füllen Sie bitte das Beschwerdeformular aus und senden Sie es uns per E-Mail an: info@myukulele.at

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie die Benutzung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Ich bin einverstanden